Therapieverlauf

Erstgespräch 
Nach einer ersten Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail wird mit Ihnen ein Erstgespräch vereinbart. Dabei geht es um das gegenseitige Kennenlernen, den Grund Ihres Kommens, Ihre Ziele und Ihre Erwartungen an die Psychotherapie.
Ein ausführliches Erstgespräch dauert in der Regel etwa eine Stunde und kostet 60,- Euro. Die weiteren Kosten werden ebenso besprochen. 


Häufigkeit und Dauer der Sitzungen

Die Sitzungen finden zu Beginn der Therapie meist einmal pro Woche statt und dauern jeweils 50 Minuten. Die Häufigkeit ist abhängig von der jeweiligen Problemstellung und kann im Laufe einer Therapie verändert werden. Gegen Ende der Psychotherapie ist eine Verringerung der Frequenz üblich.

Da ich als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision arbeite, kann kein Kostenzuschuss für das Honorar bei den Gesundheitskassen beantragt werden. Durch mein angepasstes Honorar entsteht Ihnen dadurch kein finanzieller Nachteil. Zusätzlich haben Sie den Vorteil, dass die Therapiestunden von einem/einer erfahrenen Psychotherapeut*in in anonymisierter Form nachbesprochen (supervidiert) werden können.

Für Personen mit wenig oder keinem Einkommen wird eine begrenzte Anzahl an Therapieplätzen in Form eines Sozialtarifes angeboten. Dieser wird im Einzelfall besprochen.

Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, ersuche ich Sie um rechtzeitige Absage (bis 24 Stunden vor dem Termin). Für danach abgesagte Termine wird das vereinbarte Honorar verrechnet.


Verschwiegenheit

Als Psychotherapeut unterliege ich einer gesetzlich verankerten Verschwiegenheitspflicht.


In Ausbildung unter Supervision
Die gesetzlich geregelte Ausbildung zum Psychotherapeuten sieht gegen Ende der Ausbildung die Verleihung des Status "Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision" vor. In diesem Status bin ich berechtigt und befähigt, eigenständig als Psychotherapeut zu arbeiten. Genaue Informationen dazu finden Sie auch in den Ausführungen des Bundesministeriums für Gesundheit.


Sie können mich telefonisch unter +43 678 782 4727 oder über E-Mail [email protected] kontaktieren.  

Notfallkontakte

Krisenhotline Pro Mente Salzburg
Tel. 0662 433 351
Erreichbakeit: täglich 0–24 Uhr
www.promentesalzburg.at

Notfallambulanz Universitätsklinik Salzburg
Tel. 057255 34204, täglich 0-24 Uhr
Ignaz-Harrer-Str. 79, Christian Doppler Klinik
www.salk.at/647.html

Frauenhelpline
0800 222 555
, täglich 0-24 Uhr
www.frauenhelpline.at

Help-Ch@t
Telefon- und Onlineberatung, täglich 19-22 Uhr
In Not und Krisensituationen: in mehreren Sprachen, vertraulich, auf Wunsch anonym und gebührenfrei.
www.haltdergewalt.at

Babyhotline
für schwangere Frauen in Not
0800 539 935, täglich 0-24 Uhr
Telefonische Soforthilfe in Not- und Krisensituationen.
Persönlich, vertraulich, anonym und gebührenfrei.

Männernotruf
0800 246 247
, täglich 0-24 Uhr
www.maennernotruf.at
Bietet Männern in Krisen- und Gewaltsituationen einen ersten telefonischen Notfallkontakt.
Männer beraten Männer. Vertraulich, anonym und gebührenfrei.

Rat auf Draht
147
, täglich 0-24 Uhr
www.rataufdraht.at
Österreichweite Notrufnummer für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen.
Vertraulich, anonym und gebührenfrei.

Telefonseelsorge
Tel. 142, täglich 0-24 Uhr
www.telefonseelsorge.at
Vertrauliche, anonyme und gebührenfreie Beratung und Soforthilfe für Menschen in Notsituationen.